Liebe Freunde von St Clemens,

die Zeit des Verbots von öffentlichen Gottesdiensten ist bald vorbei. Ab dem 9. Mai können wir nun endlich wieder in St. Clemens Gottesdienst feiern, allerdings unter besonderen Schutz- und Hygieneauflagen. Auch wenn wir durch die Hygieneregeln noch weit von einer Normalität in den Gottesdiensten entfernt sind, freuen wir uns sehr darauf, wieder zusammenkommen und Gottesdienst feiern zu können.

Wir bieten folgende Gottesdienstzeiten an:

Montag – Samstag

13 Uhr
19 Uhr (Samstags als Vorabendmesse)

Sonntag

11 Uhr, 13 Uhr, 16 Uhr und 19 Uhr

In Umsetzung der vom Erzbistum vorgegebenen Hygienerichtlinien haben wir in St. Clemens ein Hygienekonzept erstellt, das bis auf Weiteres für alle Gottesdienste gilt.

1. Anmeldung zum Gottesdienst

Es sind maximal 64 Plätze pro Gottesdienst vorgesehen. Für die Teilnahme bitten wir um eine Vorabanmeldung (nur sonntags):

1. Schritt: bitte in die doodle-Liste der jeweiligen Woche eintragen

Alternative: falls Sie Schwierigkeiten haben, sich über Doodle einzutragen, können Sie sich selbstverständlich auch telefonisch unter 030 – 26 36 76 98 zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr anmelden.

2. Kein Zutritt während des Gottesdienstes

Unsere Kirche ist wie gewohnt 24 Stunden geöffnet. Bitte beachten Sie jedoch, dass während der Zeit des Gottesdienstes kein Zutritt in die Kirche gewährt werden kann – außer Sie nehmen nach der Voranmeldung an der Messe teil.

3. Einlass zum Gottesdienst

Jeweils 15 Minuten vor Beginn der Messe beginnt der Einlass. Unsere Helfer werden Sie am Eingang begrüßen und die Teilnehmerliste überprüfen. Wir bitten alle, die sich bereits in der Kirche befinden, sich bei unseren Helfern zu melden, falls Sie an der Messe teilnehmen, oder aber die Kirche für die Zeit der Messe zu verlassen.

4. Hygienemaßnahmen

  1. Desinfektion: Vor Beginn der Messe werden unsere Helfer Sie mit Desinfektionsmittel für die Hände versorgen.
  2. Feste Plätze: Bitte nehmen Sie nur die ausgewiesenen Plätze ein. Nur so kann der gesetzlich vorgegebene Sicherheitsabstand von 1,5m – 2m eingehalten werden.
  3. Masken: Es besteht die Pflicht, dass die Mitfeiernden Mund und Nase mit einer medizinischen Maske bedecken. Zur Kommunion bitten wir Sie Ihre Masken vorsichtig abzunehmen und an die Taschenhalterung in Ihrer Bank zu hängen und anschließend wieder vorsichtig aufzusetzen. Bitte informieren Sie sich über den richtigen Umgang mit Masken.
  4. kein Weihwasser, Händeschütteln: Nach wie vor wird das Weihwasserbecken leer bleiben. Auch verzichten wir auf das Händeschütteln beim Friedensgruß. Es wird voraussichtlich eine musikalische Begleitung geben, aber weiterhin keinen Gemeindegesang während der Messe.
  5. Kommunion: Der Priester bringt die Kommunion zum Sitzplatz.

5. Nach dem Gottesdienst

Nach der Messe bitten wir Sie die Kirche kurz zu verlassen. Unsere Helfer werden dann die Bänke reinigen. Danach wäre die Kirche wieder für das stille Gebet offen – bis zur nächsten Messe.

Schließlich möchten wir Sie daran erinnern, dass die Sonntagspflicht weiterhin aufgehoben ist. Bitte bleiben Sie zu Hause, wenn Sie krank sind. Sie dürfen dann leider nicht am Gottesdienst teilnehmen. Wir bitten Sie nicht nur um Ihr Verständnis, sondern auch um Ihre Mitarbeit alle Vorgaben einzuhalten. Nur so können wir dazu beitragen, dass die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt wird und wir gleichzeitig zurück in den gewohnten Alltag zurückfinden.

Wir freuen uns Sie bald begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen Gottes reichlichen Segen!